Schokoladentafel von Berger

 5,80

 0,00 / Stück

Aktuell Online in der Sommerpause.

Genussvolle Schokolade aus den Alpen von Berger Feinste Confiserie.

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste

Beschreibung

Die Erfolgsstory beginnt exakt am 23. September 1994. In der 25 m² großen ehemaligen Garage des Vaters am Ortsrand von Lofer eröffnen Christine und Hubert Berger ihre Schokoladenmanufaktur. „In der Garage haben wir unsere ersten Pralinen gemacht. Da war ich gerade einmal zwanzig Jahre alt, mein Mann noch keine Dreißig“, erzählt Christine Berger schmunzelnd. „Am Anfang haben wir zu zweit gearbeitet, ab und zu half meine Mutter aus“, erinnert sich Hubert Berger an die Anfänge. Heute beschäftigt das Familienunternehmen rund 100 MitarbeiterInnen, führt acht eigene Filialen und exportiert in alle Welt.

Die Liebe zum Handwerk ist trotz Wachstum immer noch geblieben. Unsere eigens entwickelten, traditionellen Rezepturen wurden zu Klassikern im Sortiment und bilden auch die Basis für Neues.

Die Herstellung der schokoladigen Werke erfordert viel Zeit, Geschick und Genauigkeit – eine Praline benötigt im Schnitt 5 Arbeitsschritte. Wir haben den Handwerksberuf des Bonbon – und Konfektherstellers in Österreich wiederbelebt, denn dieser traditionelle und seltene Beruf soll nicht verloren gehen.

Kreativität spielt bei der Herstellung unserer Produkte eine große Rolle. Mehrmals im Jahr erstellen wir zu verschiedenen Themen eigene Produktkollektionen, die aktuelle Ernährungs- und Designtrends aufgreifen und diese auf süße Weise neu interpretieren.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Lebensmittelbezeichnung
Lebensmittelunternehmer
Herkunftsort
Alkoholgehalt

Abtropfgewicht

Nettofüllmenge

Nutri-Score